Welche Sorte Ritter Sport-Schokolade magst du am liebsten?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/Zakharova_Natalia)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Welches Handwerk willst du irgendwann mal lernen?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ suteishi)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Welches Lied bringt dich zum Heulen?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ a-wrangler)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Magst du die Person, die du vor drei Jahren warst?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ kinemero)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Bist du verheiratet? Wenn nein, warum nicht?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: Unsplash/ Pete Bellins)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Bewunderst du Menschen, die das Leben leicht aussehen lassen?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: Unsplash/ Ethan Robertson)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Was war das Schlimmste, das dir in deinem Leben passiert ist?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ kdshutterman)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wie viele Geräte ersetzt dir dein Handy?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ Rawpixel Ltd)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Bist du schon mal auf einen Cola-Kisten-Turm geklettert?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/Buenaventuramariano)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Gefällt dir dein Spiegelbild?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ lenanet)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Authentisch = Missionarisch?

GÄSTEGOTTESDIENSTE IN EHREN, ABER: DIE EIGENE HALTUNG ZU UNSEREN GOTTESDIENSTEN IST DIE STÄRKSTE VERKÜNDIGUNG, DIE ES IN EINEM GOTTESDIENST FÜR GÄSTE GEBEN KANN.

Ich bin der Meinung, dass ein Gottesdienst missionarisch sein muss. Denn so, wie ich die Bibel verstehe, galten schon immer zwei Prinzipien für Nachfolger Jesu: dass „alle Welt zu Jüngern“ gemacht werden sollen; und „auf dass sie alle eins sind“. Da wäre es nur logisch, wenn das eine das andere nicht ausschließt, oder? Das ist nicht jedermanns Ding. Ich traf schon auf manche Leute, die der Meinung waren, ein christlicher Gottesdienst sei „für mich, da will ich mir nicht auch noch Gedanken darüber machen, wie dieser missionarisch wirken könnte“. Ich muss gestehen, das geht nur sehr schwer in meinen Kopf hinein. Es gibt doch so viele Gottesdienstformen, die äußerst attraktiv auf Menschen wirken, die noch keine Christen sind. Immer wieder höre ich von Leuten, die in der einen christlichen Veranstaltung oder in dem anderen christlichen Gottesdienst entscheidende…

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Pohlmann: „Ich war der, der immer lachte.“

POHLMANN IST OPTISCH DERSELBE WIE NOCH VOR 11 JAHREN, ALS ER UNS MIT „WENN JETZT SOMMER WÄR‘“ VOM SOFA SCHUBSTE. DAMIT WAR ER FRÜH AUF DIE ROLLE DES GUTE-LAUNE-MUSIKERS FESTGELEGT. ABER IRGENDWAS IST ANDERS, DENKEN WIR, ALS WIR IN EIN SEHR ERNSTES GESPRÄCH ÜBER DIE „WELT IN UNS“, ÖKOLOGISCHE VERANTWORTUNG UND ÜBER DAS „LEBEN ZWISCHEN TOTALER MELANCHOLIE UND SELBSTVERARSCHUNG“ VERWICKELT WERDEN.

Interview: Sarah Rauschenberger

11 JAHRE IST DEIN ERSTER HIT INZWISCHEN HER, VIER JAHRE DEIN LETZTES ALBUM. ERKLÄR DOCH MAL JEMANDEM, DER DEINE ENTWICKLUNG SEITHER NICHT IM DETAIL MITVERFOLGT HAT: WAS HAT DEIN LEBEN IN DEN LETZTEN JAHREN AM MEISTEN GEPRÄGT?

Ich habe eine Tochter bekommen. Vater zu werden und zu begreifen, was das bedeutet und die Verantwortung zu übernehmen, hat mir geholfen, mich ein bisschen auf Spur zu bringen und nicht mehr egomäßig mein Ding durchzuziehen. Da habe ich gemerkt, jetzt will ich mich verändern und das ist echt schön, weil man mehr bekommt als man aufgibt. Der frühere Ingo…

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Titelthema:Irre großzügig und maßlos glücklich

Liebe vergeht, Hektar besteht? Eine großzügige Herzenshaltung ist der Kitt, der  Gemeinschaften zusammenschweißt. Eine Tugend, die es lohnt hochzuhalten

Ich habe eine Freundin, die ist überschwänglich und maßlos. Sie ruft schneller „hurra“ als sie überlegen kann. Ein emotionaler Mensch. Ich schätze das an ihr. Sie ist einer der großzügigsten Menschen, die ich kenne. Im Geben schneller als ihr Schatten. Naja, fast. Einmal sammelten wir Geld für einen jungen Venezolaner, der Retoure in sein Land geschickt wurde, das Flugticket aber nicht bezahlen konnte. Ich flüsterte es meiner Freundin in der Univorlesung zu, warum, weiß ich nicht mehr. Sie überlegte nicht mal. Drückte mir fünfzig Euro in die Hand. Ich meine, sie kannte den jungen Mann nicht einmal. Für meine Schwiegermutter in Lateinamerika, deren Herzklappe nicht mehr einwandfrei funktioniert, überwies sie neulich einen Betrag, einfach so und ohne große Worte. Sicher hat sie jetzt mehr Ausgaben für Medikamente, kommentierte sie ihre Geste. Es war ihr großzügiges Herz, das da sprach. Das Herz…

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

Matthäus 10,8 b