Sag´ bescheid

Gott ist, wo du bist

Wo ist Gott? Oder besser noch … Wo ist Gott zu finden? Wer bestimmt das eigentlich? Wer hat die Hoheit über die Interpretation?

Ich lese diesen Artikel über Menschen, die Yoga lieben und es als Zugang zu Gott empfinden. “Das geht doch nicht, das ist falsch und daneben”, höre ich Menschen sagen. Nun, ich habe zu Yoga auch keinen persönlichen Zugang, finde aber den Gedanken wertvoll. Den Gedanken, dich ganz persönlich, mit dem was dir gut tut, mit dem was dich innerlich öffnet, dich auf den Weg zu Gott zu machen. Wo ist Gott? Gott ist in Christus und Christus lebt in dir. Wo also ist Gott? Gott ist in dir. Gott ist wo du bist. Die Frage, wie du zu Gott und Christus findest, ist also auch die Frage danach, wie du zu dir selbst findest. In voller Verantwortung dir selbst, deinem Körper, deinem Herzen und deinem Umfeld gegenüber kannst du Gottes Geschenk überall dort finden, wo du bist.

Was ich daran besonders stark finde: In dem Moment, in dem du das annimmst, begreifst du dich neu in deiner Verantwortung, ein Botschafter Gottes zu sein. Nicht nur durch Worte und Bekenntnisse, sondern durch dich als Mensch mit deinem Leben und Handeln. Dann werden es auch bald die anderen wissen: Gott ist, wo du bist.

#Lautgedacht #wodubist #gottindir #diegeschichtezaehlt

www.daniel-john-riedl.de

#LAUTGEDACHT zu “Mit Gott auf der Matte“, DRAN NEXT 5/17, S.12

Sag´ bescheid

Hinterlasse doch Kommentare  |  0

Kommentar verfassen