Le star, c’est moi

DAS POP-ORATORIUM „LUTHER“– VON 1 AUF 2.800 IN VIER PROBEN

Ein Projektchor soll ein ganzes Pop-Oratorium bühnentauglich präsentieren – in nur vier Proben über ein halbes Jahr verteilt. Das klingt spektakulär. Uns kann keiner erzählen, dass die alle singen können. Zum Beweis schicken wir unsere Volontärin hin: Geht sie als Sängerin durch?

Applaus brandet auf. Noch gilt er nicht uns, sondern den Dirigenten, die auf ihre Position schreiten. Das Licht verlischt, mein Herz hämmert gegen den Brustkorb. It’s crunch time. Aus riesigen Boxentürmen ertönt das Intro. Noch zwei Takte, noch einer, dann setzen wir ein: L – U – T – H – E – R.  Es funktioniert tatsächlich. Der Chor der 2.800 Stimmen kommt ins Rollen. Monate an Vorbereitung und Übung werden sich jetzt beweisen.

Das Pop-Oratorium „Luther“ ist nach „Die 10 Gebote“ das zweite Mitsingprojekt aus der Feder von Michael Kunze und Dieter Falk. Ensemble, Band und Sinfonie-Orchester inszenieren gemeinsam mit einem Projektchor die Ereignisse um den Mönch Martin Luther…

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wenn du nicht wohnen würdest, wo du wohnst: Wo würdest du wohnen?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ ubonwanu)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Hast du manchmal das Gefühl, dass das Leben an dir vorbeifliegt?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ Anatoleya)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Was war die längste Strecke, die du am Stück gelaufen bist?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ lzf)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wusstest du, dass Dieselkraftstoff bei -20°C gefriert?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ dolgachov)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wie alt wirst du dieses Jahr und wie fühlst du dich dabei?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ RuthBlack)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wie sehr freust du dich auf den Sommer?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ Merinka)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wann läuft dein Personalausweis ab?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ pmphoto)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wie schwer ist die Tasche oder der Rucksack, den du täglich trägst?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: ThinkstockPhotos/ DeanDrobot)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Outbreakband: „Wir wollen Mainstream sein!“

SIE SIND SO ETWAS WIE DIE DEUTSCHEN HILLSONG UNITED: KEIN DEUTSCHSPRACHIGER KÜNSTLER WAR IN DEN LETZTEN JAHREN STILPRÄGENDER FÜR DIE HIESIGE LOBPREISLANDSCHAFT ALS DIE OUTBREAKBAND. 2017 FEIERT SIE IHR 10-JÄHRIGES BESTEHEN MIT DEM BEST-OF-LIVEALBUM „EINS“. WIR NUTZEN DIE GELEGENHEIT, MAL KRÄFTIG MIT JURI, MIA UND STEFAN ANZUSTOSSEN.

Interview: Simon Jahn

Also vorweg: Glückwunsch zu der Megageschichte, die ihr da seit zehn Jahren schreibt! Erzählt mal ein bisschen von den Anfängen: Wann seid ihr drei euch zum ersten Mal begegnet?
Juri: Mia und ich waren schon verheiratet und hatten einen Sohn, als wir zum Glaubenszentrum kamen. Stefan trafen wir dort, weil er mit uns im selben Schuljahr war. Ich war aber gar nicht begeistert von ihm, weil er sich oft auf Kosten anderer lustig machte.
Stefan: Das war wirklich so!
Juri: Und damit konnte ich absolut nicht umgehen. Ich wusste, dass er Piano spielt und dass ich in absehbarer Zeit eine Band für das Jugendevent Outbreak sowie eine einwöchige Jugendkonferenz am Glaubenszentrum zusammenstellen sollte. Aber…

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Pas de dieu

DAS „LIMELIGHT COLLECTIVE“ – ODER: WIE DER TÄNZER SHAW COLEMAN EIN GEALTERTES HEILSARMEEKORPS IN BERLIN UMKREMPELT

Berlins Kastanienallee ist eine der beliebtesten alternativen Shoppingmeilen. Neben besonderer Mode lassen sich hier lange gesuchte Schallplatten auffinden, in den Papeterien oder bei „Kauf dich Glücklich“ verkaufen sie allerlei ausgefallene Kleinigkeiten. Für den kleinen Hunger gibt es die Bio-Burger-Schmiede oder den Humus-Laden. Es gibt eine Sprachschule für Deutsch, daneben ist die Ballettschule und ein paar Häuser weiter die Gemeinde der Heilsarmee. Hier treffe ich Shaw Coleman, der perfekt in das vielseitige, multikulturelle Ambiente passt. Shaw ist professioneller Balletttänzer und Heilsarmeesoldat, was nicht zwingend ein Widerspruch ist, aber in dieser Kombination doch besonders. Seit wenigen Wochen ist er auch noch frisch gebackener Gemeindegründer und man darf davon ausgehen, dass da eine Geschichte hintersteckt, die es wert ist, erzählt zu werden.

Shaw wächst als jüngster Drilling im australischen Perth auf. Als Kinder erfinden die drei Theaterstücke oder wirken bei Musicals im Kinderchor mit, manch-mal sind auch ihre…

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Titelthema:Single Shaming

ES GIBT NICHT WESENTLICH MEHR SINGLES ALS FRÜHER, AUCH WENN DIE STATISTIK DAS NAHELEGT. NUR MEHR VERWITWETE RENTNER. UND GEFÜHLT MEHR SCHMERZ DER JÜNGEREN ÜBER DAS ALLEINSEIN. IST DAS SINGLEDASEIN WIRKLICH SO SCHLIMM?

Wenn sich Renée Zellweger alias Bridget Jones in „Schokolade zum Frühstück“ erst ein Glas Wein in den Hals kippt und dann im Kinderpyjama „All By Myself“ verausdruckstanzt, könnte man als Single glatt heulen vor Selbstmitleid. Wenn es nicht so bescheuert aussähe. Über 30 und Single, da muss etwas gewaltig schiefgelaufen sein. Und die Aussichten für die Zukunft? Katastrophal. Singles sind auf Dauer lebensunfähig – und das nicht nur, wenn sie wie Bridget jedes Fettnäpfchen mitnehmen.

EINFACH ZU „DINGS“
Der Film mag inzwischen etwas veraltet sein, das dargestellte Problem ist es nicht. In einem gesellschaftlichen Umfeld, in dem jeder rausholt, was möglich ist, kann man sich schnell als Versager fühlen, wenn man die Sache mit der Liebe nicht auf die Reihe bekommt. Spätestens mit Mitte 30 sollte man bei dem…

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wenn du Einsamkeit nicht ertragen kannst, dann langweilst du vielleicht auch andere.

Oscar Wilde