Martin Dreyer: „Wir brauchen ein neues Jesus-Feuer!“

Er gründete die Jesus-Freaks, erfand die Volxbibel und verhalf Heiratswilligen auf Sat1 zur „Hochzeit auf den ersten Blick“: Alle paar Jahre provoziert Martin Dreyer Konservative. Dagegen ist sein neues Buchprojekt, Luthers Schriften ins „Volxbiblische“ zu übersetzen, ein fast schon biederes Unternehmen. Was macht Martin Dreyer eigentlich so mutig?

Interview: Judith Herm

Martin, definier mal Mut!

Mut ist, Dinge zu wagen, die man nach menschlichen Maßstäben eigentlich nicht schaffen könnte. Grenzen durchbrechen, die man mit natürlichen Mitteln nicht durchbrechen kann.

Du hast grade dein Buch „Martin Reloaded“ herausgebracht, in dem du Luthers Schriften in die „Volxbibel-Sprache“ übersetzt hast. Mutig! Was fasziniert dich an Luther?

Er hat nach seiner Überzeugung gelebt, seinen Glauben radikal umgesetzt, auch auf die Gefahr hin, Probleme zu bekommen. Das hat mich immer fasziniert. Die neuen Helden der christlichen Szene, zu denen man so aufschaut, haben noch viele Gelegenheiten, einen zu enttäuschen. Darunter kann der eigene Glaube sehr leiden. Luther dagegen hat seinen Lauf vollendet.

Wieso sind seine Schriften für uns noch relevant?

Luther…

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Titelthema:Survivaltraining für Großstädter

7 kleine Abenteuer in der Begegnung zwischen Mensch und Tier.

Angeben im Park

Wer sein Smartphone nicht mehr nur als Statussymbol benutzen, sondern mit seinem Wissen Eindruck schinden will, sollte sich die kostenlosen Apps „Tiere und Pflanzen bestimmen” (Android) und „Die Waldfibel“ (iOS, Android) herunterladen. Noch nie war es so einfach, beim Spaziergang durch den Park eine Ameisenspringspinne zu bestimmen und ein Eich- von einem Grauhörnchen zu unterscheiden.

Volks- äh, Vogelzählung

Jedes Jahr ruft der Tierschutzverein NABU zur Vogelzählung auf. Zehntausende machen mit – wahrscheinlich viele Rentner, aber warum nicht auch junge Stadtmenschen? Wenn man eigentlich die Hausarbeit fertig schreiben sollte, stattdessen aber nur aus dem Fenster starrt, kann man gleich das Nötige mit dem Nützlichen verbinden: Teilnahmebedingungen und Tipps, um die Vögel richtig zu bestimmen, findet man auf der Website www.nabu.de.

Nicht mit Reizen geizen

Mit wenig Mühe Schmetterlinge, Hummeln und Marienkäfer anlocken: Sommerflieder, Astern, Lavendel, Thymian und andere intensiv duftende Pflanzen einpflanzen – und nicht beleidigt sein, wenn die Raupen…

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Kann man das wörtlich nehmen? Die Bibel.

Wo kämen wir hin, wenn wir jeden Satz der Bibel so leben würden, wie er geschrieben steht? Müssten wir das nicht konsequenterweise tun? Oder allgemein: Wie lese ich die Bibel richtig?

Von Phillipp Wiens

„Wenn dich dein rechtes Auge zum Bösen verführt, dann reiß es aus und wirf es weg!“, sagt Jesus in seiner berühmtesten Rede, der Bergpredigt (Matthäus 5,29; EÜ). Nähmen wir die Bibel an jeder Stelle absolut, dann wären wir eine Nation von Einäugigen. Oder weniger dramatisch: Die Rostbratwurst aus Schweinefleisch wäre genauso tabu (3. Mose 11,7) wie ein T-Shirt von H&M, in dem Baumwolle und Polyester gemischt werden (3. Mose 19,19).

Wird die Bibel also gefährlich, wenn man sie zu ernst nimmt? Ziehen wir dann womöglich wieder in einen Heiligen Krieg? War es nicht der christliche Glaube, der in der Geschichte für unnötiges Blutvergießen gesorgt hat? Oder anders gefragt: Was hilft dabei, die Bibel so zu verstehen, wie sie gemeint ist?

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Das Wunder von Taizé 

EIN GEBURTSTAGSBESUCH ZUM 75.

Läuft bei mir – ich gönne mir eine Woche Klostergesänge! Nein, keine Angst, ich will keine Nonne werden. Aber warum fahren so viele meiner Freunde und Bekannten nach Taizé und schließen diesen Ort ins Herz? Dieses Jahr bin ich – getarnt als Reisende – dabei und recherchiere vor Ort, auf der Suche nach dem Geheimnis des französischen Örtchens und seiner Kommunität.

Seit ich klein bin, begeistern mich Aussteiger. Einfach alles verkaufen und in die Karibik auf eine einsame Insel ziehen, auf der man sich von Kokosnüssen ernährt. Dort lässt man sich in aller Ruhe die Sonne auf den Bauch scheinen und denkt über das Leben nach – bärtig natürlich. Weit weg von H&M und 9GAG, zelebriert mit Gemütlichkeit, Bierchen und Seelenfrieden.

Nur mit dieser Sehnsucht kann ich mir das Taizé-Wunder erklären. Seit Jahren höre ich von Jugendlichen, die in den kleinen französischen Ort fahren, um dort mit Mönchen einfache Kehrverse zu singen und zu beten. Ich selbst war…

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Hast du auf einem deiner Zähne eine Krone?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: www.thinkstockphotos.com)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wie viele Sprachen sprichst du?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: www.thinkstockphotos.com)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Was war das größte Auto, das du je gefahren bist?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: www.thinkstockphotos.com)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Welcher Geruch erinnert dich an Zuhause?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: www.thinkstockphotos.com)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Was machst du nur aus Pflichtbewusstsein?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: www.thinkstockphotos.com)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Was war dein Lieblingsfach in der Schule?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: www.thinkstockphotos.com)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Was hättest du gerne?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: www.thinkstockphotos.com)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wer ruft dich zum Geburtstag an?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: www.thinkstockphotos.com)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wer nervt dich?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: www.thinkstockphotos.com)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid

Wie viel wiegst du?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

(Quelle: www.thinkstockphotos.com)

Mehr Lesen
Sag´ bescheid