Sag´ bescheid

Bitterarm – aber wunschlos glücklich?!

Noch immer bietet der Inselstaat ein Bild der Verwüstung – trotz der Milliardenhilfen aus dem Westen und dem Einsatz der Hilfsorganisationen. Cathleen Kötzing ist zum Anpacken hingefahren.

 

Ich sitze auf der vergitterten Ladefläche des Hilfstransporters, der sich mühsam durch die Straßen von Port-au-Prince quält. Noch immer sieht man in der Hauptstadt Haitis die Spuren des verheerenden Erdbebens, das im Januar 2010 die Uhren auf Null stellte. Um mich herum überall Müll, Lärm und Gestank. Und noch mehr Lärm. Unser Fahrer manövriert uns gekonnt durch die verstopften Straßen, vorbei an heruntergekommenen Zeltstädten, eingestürzten Gebäuden, die noch bewohnt und genutzt werden und einer Müllhalde. Im Vorbeifahren erkenne ich, dass die vermeintlich gut sortierte Müllhalde in Wirklichkeit ein Markt ist.

Du willlst den ganzen Artikel lesen? Dann bestell dir DRAN NEXT und teste das Magazin.

 

Sag´ bescheid

Hinterlasse doch Kommentare  |  0

Kommentar verfassen