Sag´ bescheid

Was weißt du über deinen Namen?

Wir sind gespannt auf eure Antworten in den Kommentaren!

Bildquelle: www.thinkstockphotos.com

Sag´ bescheid

Hinterlasse doch Kommentare  |  14

  1. Rebecca

    Die Bestrickene, die Fesselnde, die Verbindung schaffende… oder auch Kuh oder Ziege. 🙂

  2. Jachin

    Ich (Gott) werde aufstehen; ich werde aufrichten.
    So hieß nicht nur die rechte Säule des Tempels Salomos, sondern
    auch ein Prophet im AT.

  3. Mirjam

    kommt aus dem hebräischen und bedeutet die „von gott geschenkte“

  4. Doro

    Ich bin ein Gottesgeschenk 🙂

  5. Alex

    Der Beschützer! 😉

  6. Meli

    …durch unseren Pfarrer weiß ich Folgendes, weil er mich jeden Sonntag damit verabschiedet: „Melanie- die Dunkle“ oder auch „die Schwarze“.

  7. Ben

    Benjamin: Sohn des Glücks, Sohn meiner rechten Hand, der zweite Lieblingssohn von Jakob. liebe den Namen und die zahlreichen Spitznamen, die sich im Laufe meines Lebens daraus ergaben.

  8. Irene

    ist griechisch und bedeutet Frieden. Irini war die Friedensgöttin im antiken Griechenland.

  9. Lydia

    Lydia – gottgeboren. Frau aus Lydien/die aus Lydien Stammende. In der Bibel eine Purpurhändlerin und außerdem die erste Christin in Europa. 🙂

  10. Daniela

    Daniela kommt von Daniel und bedeutet „Gott sei mein Richter“.

  11. Lukas24.10

    Mein Name bedeutet „GOTT ist gnädig“ – und ist deshalb saumäßig ermutigend.

  12. Norddeutsches Deichschaaf

    Ich hab das eine oder andere Bibelbuch geschrieben und einen der häufigsten Vornamen von ganz Deutschland …

  13. Sarah

    Kommt aus dem Hebräischen – bedeutet „die fürstin“ – war die Frau Abrahams

  14. Deborah

    Er ist – genauso wenig wie ich – ein Produkt des Zufalls. Ich bin überzeugt, dass er stückweise die tiefsten Gedanken und Pläne von Gott über mir und mein Leben offenbart.

Kommentar verfassen